Shop

Bestellen Sie hier exklusiv Periodensysteme als Alu-Dibond-Druck. Wählen Sie aus verschiedenen Drucktechniken, wie z. B. Direktdruck auf Alu (Standard oder FineArt); Foliendruck (Standard oder FineArt) glänzend, matt oder anti-graffiti; Butlerfinish FineArt silber oder gold, mit oder ohne Sonderfarbe weiß; außerdem hinterleuchtbare Drucke auf Acrylglas.
Wenn Ihnen nun die Entscheidung schwer fällt: wir haben diverse Testdrucke angefordert und begutachtet. Unser Eindruck ist im folgenden Beitrag zusammengefasst.


Testdrucke - Didaktik PSE

Die Testdrucke liegen in verschiedenen Maßen vor, zwischen DIN A6 und DIN A4. Möglicherweise haben manche Teilaspekte unserer Wertung für Großformat-Drucke weniger, oder gar keine Gültigkeit.


1.1. Direktdruck auf Alu-Dibond, Butlerfinish

Beim Butlerfinish besteht der Untergrund aus gebürstetem Aluminium. Weiße Stellen erscheinen bei dieser Druckvariante metallisch, wobei silber oder gold zur Wahl stehen. Die Größe der Testdrucke beträgt DIN A4 und enthalten "das Schwarze" sowie die "eco" Version des PSEs als FineArt-Print, d. h. das einzelne PSE hat DIN A5-Format. Da die Optik des Butlerfinishs sehr stark von den Lichtverhältnissen abhängt, läßt sich die besondere Wirkung schwer in einem einzelnen Bild einfangen. Die Fotos können die persönliche Begutachtung daher auch nicht ersetzen, aber in der Summe liefern sie zumindest einen ersten Eindruck (click auf die Abbildung öffnet höher aufgelöstes JPG).
Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Alu-Dibond, Butlerfinish Silber Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Alu-Dibond, Butlerfinish Silber Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Alu-Dibond, Butlerfinish Silber
1. Butlerfinish Silber 2. Butlerfinish Silber 3. Butlerfinish Silber

Den Untergrund sieht man nicht nur an weißen Stellen, er scheint auch an Bedruckten durch. Bei farblich einheitlichen Linien und Schrift ist das nicht immer so augenscheinlich. Auffälliger ist dies bei Farbverläufen nach weiß und bei farbigen Flächen. Beim Didaktik-PSE betrifft das z. B. die Kugeln (Bild 4) oder den gelb unterlegten Kasten (Bild 2), denen der Butlerfinish eine Querstreifen-Textur verpasst. Der schwarze Hintergrund wirkt auf Butlerfinish sehr matt.

Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Alu-Dibond, Butlerfinish Silber Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Alu-Dibond, Butlerfinish Silber
4. Butlerfinish Silber 5. Butlerfinish Silber
Bei den Drucken auf Butlerfinish ist kein Unterschied zwischen FineArt oder Standard-Druck, mit bzw. ohne Sonderfarbe weiß zu erkennen. Alle 3 Drucke erscheinen mit dem bloßen Auge betrachtet gleich. Der Farbuntergrund Gold ist dezent und erinnert an sepia. Im Sonnenlicht kann der Gold-Effekt unter Umständen völlig verschwinden.
Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Alu-Dibond, Butlerfinish Gold Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Alu-Dibond, Butlerfinish Gold Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Alu-Dibond, Butlerfinish Gold
6. Butlerfinish Gold 7. Butlerfinish Gold 8. Butlerfinish Gold


1.2. Direktdruck auf Alu-Dibond

Den Direktdruck auf Alu-Dibond gibt es bereits zum Einstiegspreis, er liefert ansehnliche Ergebnisse und somit ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis. Der schwarze Hintergrund wirkt insgesamt matter als der weiße der Eco-Version und erreicht nicht die Tiefenschwärze eines Glanz-Foliendrucks, ist dafür aber weniger problematisch bei ungünstiger Beleuchtung. Bei Druck und Lesbarkeit schneidet der Direktdruck besser ab, als der matte Foliendruck (egal ob FineArt oder Standard).
Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Alu-Dibond, Direktdruck, black Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Alu-Dibond, Direktdruck, black and eco Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Alu-Dibond, Direktdruck, eco
9. Direktdruck, FineArt, A4 10. Black vs. eco, A4 11. Direktdruck, A4


1.3. Foliendruck auf Alu-Dibond

Beim Foliendruck sollte auf jeden Fall FineArt und glanz oder hochglanz gewählt werden. Wer den Aufpreis sparen will, greift besser gleich zum Standard-Direktdruck. Wir würden hochglanz (anti-graffiti) bevorzugen. Die optischen Unterschiede zu glanz sind zwar gering, aber der Aufpreis ist moderat und das anti-graffiti könnte im Zweifel die Reinigung erleichtern. Der glänzende Foliendruck kommt am besten bei dem PSE mit schwarzem Hintergrund zur Geltung. Die eco-Variante sticht im Vergleich zum Direktdruck nicht besonders hervor.
Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Foliendruck, FineArt, hochglanz, A5 Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Foliendruck, Standard, glanz, A5 Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Foliendruck, FineArt, glanz, A5
Foliendruck,
FineArt, hochglanz, A5
12. Foliendruck,
Standard, glanz, A5
13. Foliendruck,
FineArt, glanz, A5


1.4. Druck auf Acryl

Transparente Drucke auf Acryl sehen insbesondere auf dickwandigem Material brilliant aus und haben eine reizvolle, besondere Glanz-Optik mit Tiefenwirkung. Die spiegelnde Oberfläche kann bei ungünstiger Beleuchtung allerdings von Nachteil sein. Ein weiterer Nachteil ist die geringere Kratzfestigkeit. Beide PSEs, eco und black, sind gefällig, wobei der schwarze Hintergrund merklich stärker spiegelt als der weiße. Die Schärfe des Foliendrucks auf Acryl wird von keinem Druckverfahren auf Alu erreicht.
Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); eco, Acryl, Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); acryl, black, hinterleuchtet Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Acryl, eco, hinterleuchtet
14. Acryl, eco, 5 mm, A5 15. Acryl, 10 mm, A5
hinterleuchtet
16. Acryl, eco, 5 mm, A5
hinterleuchtet
Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); eco, Acryl, opal, hinterleuchtet Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Acryl, opal, hinterleuchtet
17. Acryl, opal, 2 mm, A6
eco, hinterleuchtet
18. Acryl, opal, 2 mm, A6
hinterleuchtet
Acyrl opal ist matt, spiegelt quasi überhaupt nicht und sieht ohne Hinterleuchtung nicht so ansprechend aus. Mit Hinterleuchtung hat es edlen Charakter. Das Material, das man von der Leuchtreklame her kennt, ist sicher auch eine gute Wahl, vor allem wenn man eine LED-Lichterkette oder ähnliches dahinter anbringt. Bei den beiden Opal-Drucken sind die kleinen Schriften beleuchtet nur mäßig lesbar (besonders weiß auf schwarz), hinterleuchtet sind Details bei beiden Varianten trotz der geringen Größe gut zu erkennen (DIN A6; der Text oben links im PSE hat Schriftgröße 3).


Empfehlungen


2.1. Standard-Druck vs. FineArt

Standard-Druck oder FineArt? Im Falle des Didaktik-PSEs sind beim Direktdruck Unterschiede zwischen Standard und FineArt kaum auszumachen. Hier kann der Aufpreis gespart werden. Im Unterschied dazu ist FineArt im aufwendigeren Foliendruck-Verfahren ein muß, da die Unterschiede gravierend sind. Dies betrifft alle 3 Varianten: glanz, matt und hochglanz anti-graffiti.

Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Alu-Dibond, Hochglanz, Vgl. FineArt vs. Standard Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); eco, Alu-Dibond, Hochglanz, Vgl. FineArt vs. Standard
19. Hochglanz, anti-graffiti, A5
FineArt (links) & Standard (rechts)
20. glanz, A5, Standard (oben)
und FineArt (unten)

2.2. Matt vs. glanz vs. hochglanz

Wenn die Lichtverhältnisse einen Druck mit matter Optik erfordern, besteht die Wahl zwischen Foliendruck matt (FineArt) oder dem Direktdruck, der ebenfalls matt ist. Letzterer ist zu empfehlen, da er nicht nur günstiger ist als der Foliendruck, sondern auch noch erstaunlicherweise besser aussieht und bessere Lesbarkeit bietet! Der schwarze Hintergrund kommt am besten als hochglanz anti-graffiti Druck (FineArt) zur Geltung. Nur bei den Glanz-Exemplaren besitzt der schwarze Hintergrund auch wirklich eine tiefschwarze Brillianz, während der matte Direktdruck (mit oder ohne Butlerfinish) nicht diesen Kontrast hergibt.
Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Alu-Dibond, Hochglanz, 
                            Vgl. Direktdruck vs. Foliendruck FineArt vs. Foliendruck Standard
21. Standard-Direktdruck (links),
FineArt-Foliendruck matt (mitte),
Standard-Foliendruck matt (rechts)

2.3. Eco vs. black

Wird der schwarze Hintergrund bevorzugt, läßt sich die Wahl auf 3 Verfahren einschränken. Am eindrucksvollsten ist neben dem Druck auf Acryl der Foliendruck hochglanz, anti-graffiti, FineArt. Beide überzeugen mit einem brillianten Schwarz. Acryl gibt mehr Tiefe, ist aber kratzempfindlicher und spiegelt mehr als der Foliendruck. In matter Optik ist der günstige Standard-Direktdruck eine gute Wahl. Mit Butlerfinish wirkt der schwarze Hintergrund noch "matter", das metallische Alu kommt nur an wenigen Stellen (Schrift) durch, was auch einen gewissen Reiz hat. Dennoch paßt Butlerfinish besser zur Eco-Variante.
Für die Eco-Variante kann man die Wahl ebenfalls auf etwa 3 Drucktechniken eingrenzen. Optisch klar am reizvollsten ist der Druck auf Butlerfinish silber. Mit silberfarbenen Hintergrund sieht das PSE sehr edel aus, Butlerfinish Gold gefiel dagegen weniger. Auch sehr ansprechend ist der günstige Standard-Direktdruck, der im Unterschied zum Foliendruck matt wirkt, aber optisch nicht weniger ansprechend ist. Matt (Direktdruck) oder Glanz (Foliendruck) ist hier Geschmacksache. Für Acryl gilt das gleiche wie für das "schwarze" (s. o.), die eco spiegelt aber (auch auf Acryl) nicht so stark.

2.4. Fazit

Ist ein Alu-Dibond-Druck des Didaktik-PSEs gewünscht, so läßt sich die Wahl auf etwa ein halbes Dutzend sinnvolle Konstellationen reduzieren. Wir haben für das PSE eco und black jeweils eine Top 3-Liste im folgenden aufgestellt, wobei wir die jeweils beiden ersten besonders attraktiv finden. Die Reihenfolge sollte aber nicht streng gesehen werden. Je nach Lichteinfall kann z. B. der zweitplatzierte die bessere Wahl sein.

Platz Version Substrat Druck Verfahren Optik Preis ab
(DIN A0)
Bild
1. Eco Alu-Dibond,
Butlerfinish
Silber
Direkt Standard 3/3 € 220,- Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE) eco; Alu-Dibond, Butlerfinish Silber
2. Eco Alu-Dibond Direkt Standard 2/3 € 140,- Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE) eco; Alu-Dibond, Direktdruck
3. Eco Alu-Dibond Foliendruck,
hochglanz,
anti-graffiti
FineArt 2/3 € 300,- Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE) eco; Alu-Dibond, Foliendruck, hochglanz
1. Black Alu-Dibond Foliendruck,
hochglanz,
anti-graffiti
FineArt 3/3 € 300,- Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Alu-Dibond, Foliendruck, hochglanz
2. Black Alu-Dibond Direkt Standard 2/3 € 140,- Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Alu-Dibond, Direktdruck
3. Black Alu-Dibond,
Butlerfinish
Silber
Direkt Standard 2/3 € 220,- Didakisches Periodensystem der Elemente (PSE); Alu-Dibond, Butlerfinish Silber

Optisch am meisten Eindruck macht eindeutig der Butlerfinish silber (eco) sowie der Foliendruck, hochglanz, anti-graffiti (black). Butlerfinish besticht durch ausgefallene Aluminium-Optik, der Foliendruck durch den pechschwarzen Hintergrund, glanz-Look und knackigen Kontrast. Den jeweils zweiten Platz belegt der Direktdruck, der gute Qualität zum Einstiegspreis liefert. Da der Direktdruck kaum reflektiert, kann er nicht nur mit einem guten Preis/Leistungs-Verhältnis überzeugen. Sind die Lichtverhältnisse ein echtes Problem, sollte man hierbei die Black-Variante ins Auge fassen. Die eco spiegelt etwas mehr, wenn auch bei weitem nicht so sehr wie ein glanz-Foliendruck.
Wir empfehlen, zu einem der vier eben genannten Varianten zu greifen. Auf dem dritten Platz sehen wir das PSE black als Butlerfinish silber. Der schwarze Hintergrund wirkt matt und insgesamt profitiert die black-Variante nur wenig vom Butlerfinish. Hier wäre die eco vorzuziehen, obwohl das PSE black auf Butlerfinish im richtigen Licht durchaus reizvoll aussieht. Beim Foliendruck verhält es sich umgekehrt: bei der eco wirkt der Hochglanz-Druck weniger imposant als mit schwarzem Hintergrund, spiegelt aber auch merklich weniger.


Bestellvorgang

Nennen Sie uns millimetergenau Ihre Wunschmaße sowie das gewünschte Druckverfahren und fordern Sie formlos ein kostenloses und unverbindliches Angebot an, unter:

    shop@EduChem.eu